Fensterbau Frey

Schmutzarme Saniernung eines Fensters

das alte Fenster vorher das neue Fenster vorher

Wir dokumentieren Ihnen hier bebildert den Austausch eines Fensters. Dabei werden weder Tapezierarbeiten noch ein Verputzen nötig. Darum ist diese erprobte Methode auch für bewohnte Räume geeignet ohne daß diese vollständig ausgeräumt oder nachträglich aufwändig gereinigt werden müßten. In der Nähe der betroffenen Fenster benötigen wir logischerweise trotzdem unseren notwendigen Bewegungsspielraum.

Das alte Fenster im linken Bild ist bereits betagt und hat durch Alter, Kit- und Lackschäden sowie Kondenswasser aufgrund von schlechten Isolierwerten nicht nur sichtbar gelitten sondern auch das Holz ist feucht, morsch und hat begonnen zu schimmeln. Soetwas ist bei in die Jahre gekommenen Fenstern und besonders bei Einfachverglasung keineswegs eine Seltenheit. Diesen unschönen Zustand sehen sie Links im Bild das sich durch einen einfachen Klick auch vergrößern läßt.

Das neue Fenster im rechten Bild erscheint nicht nur heller und freundlicher wenn das Außenlicht heller ist oder die Sonne scheint! Denn obwohl die reine Fensterfläche des neu integrierten Fensters etwas kleiner ausfällt als die des Entfernten ist der Raum ohne weitere Verändernungen heller weil einerseits der Rahmen selbst heller und sauberer ist und andererseits eine beschlagene Scheibe nur difuses Licht zuläßt. weiter

Der Zustand des alten Fensters im einzelnen:

Wie wir Ihr Fenster erneuern:

Hauptseite  ( Impressum  Links  Technik  Copyright©  Download  )  Stat.